Unser Schullwitz ist ein Ortsteil der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, befindet sich im wunderschönen Schönfelder Hochland und gehört zur Ortschaft Schönfeld-Weißig.
Schullwitz liegt etwa 13 Kilometer östlich des Dresdner Stadtzentrums, der Inneren Altstadt. Der Ortsteil gehört zu den höchstgelegenen Dresdens; südlich seiner Ortslage erreicht das hügelige Gelände im Triebenberg eine Höhe von über 380 m ü. NN und übertrifft dabei die Talsohle der Elbe im Elbtalkessel um mehr als 250 m. 
Schullwitz hat einen ausgesprochen dörflichen Charakter; im Ortskern entlang der heutigen Bühlauer Straße blieben mehrere historische Bauerngehöfte erhalten, darunter Drei- und Vierseithöfe. Ringsherum findet man ausgedehnte, landwirtschaftlich genutzte Flächen.
Schullwitz liegt am nach ihm benannten Schullwitzbach. Unsere wichtigste Straße ist die Bühlauer Straße, die von Eschdorf durch den gesamten Ort in Richtung Schönfeld führt. Von der Bühlauer Straße zweigt mit der Weißiger Straße nach Weißig eine weitere Kreisstraße ab. Die übrigen benannten Straßen in Schullwitz heißen Aspichring, Am Triebenberg, Am Schullwitzbach, Am Pfeiferberg und Rossendorfer Straße.

 

In der Menüführung finden Sie Interessantes zur Geschichte unseres Ortes; zur Flut, die unseren Ort 1944 heimsuchte; zur 600-Jahr-Feier und zu unserem Dorf- und Kinderfest.